Museumstext

Im Hinblick auf das Jahr 2017 möchten wir Sie gerne auf ein aktuelles Anliegen des Museums Natur und Mensch aufmerksam machen: Die Erschließung der Ethnologischen Sammlung im Zentralen Kunstdepot und ihre Digitalisierung.
Wie viele von Ihnen wissen, sind die gesamten Sammlungen der Städtischen Museen Freiburg in das Zentrale Kunstdepot umgezogen, wo sie unter besten konservatorischen Bedingungen verwahrt werden können.  Dabei steht die Ethnologische Sammlung jedoch vor zwei großen Herausforderungen: Erstens, sind noch über 90% der Objekte in den Umzugskartons ungesichert gelagert.  Zweitens, ist durch die sich daraus ergebene Unzugänglichkeit der Sammlung die Handlungsfähigkeit der Ethnologischen Sammlung und damit des gesamten MNM stark eingeschränkt.  Zudem ist nach mehreren Jahren Lagerung in Kartons eine irreversible Schadensnahme der Objekte nicht auszuschließen.
Unser Ziel ist es, die Objekte schnellstmöglich eingehend zu sichten, zu sichern und zu erschließen, um weitere Verluste zu vermeiden. Gleichsam streben wir, im Sinne einer „Shared heritage“ -Herangehensweise, darauf die Sammlung, die seit 120 Jahren aus der ganzen Welt nach Freiburg zusammengetragen wurde, online global verfügbar zu machen.  Durch eine Digitalisierung wäre sie nicht nur für die Öffentlichkeit, für die Wissenschaft, sondern auch für Vertreter*innen der Herkunftsgesellschaften einsehbar, ein erster Schritt der Offenlegung der Sammlung, der für eine zeitgemäße Museumsarbeit essentiell ist.
Wir bitten Sie daher uns als Freundinnen und Freunde des MNM bei diesem Projekt zu unterstützen!
Was können Sie tun? Es ist ganz einfach: Machen Sie mit bei dem Online Beteiligungshaushalt der Stadt Freiburg, wo das Projekt zur Erschließung der Ethnologischen Sammlung eingestellt ist:
https://beteiligungshaushalt.freiburg.de/ecm-politik/beteiligungshaushalt/de/journal/49437/post/10/title/ethnologische-sammlung
Stimmen Sie für das MNM und unterstützen Sie so die Sammlungsarbeit des Museums.  Bis zum 6. Februar 2017 können Sie sich beteiligen.

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung!
Mit freundlichen Grüßen
Tina Brüderlin und das Team MNM

P.S.: Nicht verpassen: Die Sonderausstellung MYTHEN ist nur noch bis zum 5. Februar zu sehen. Am 5. Februar gibt es eine Finissage-Führung um 13 Uhr, zu der Sie herzlich eingeladen sind.

Tina Brüderlin
Kommissarische Direktorin MNM
Leiterin Ethnologische Sammlung
Acting Director Museum Natur und Mensch
Head of Ethnological Collection

Museum Natur und Mensch
Städtische Museen Freiburg
Gerberau 32

Öffnungszeiten:
Di – So 10 – 17 Uhr

Postadresse / Büro:
Adelhauserstraße 33a
79098 Freiburg/ Germany
Tel.: +49 (0)761-201 2540
E-Mail: www.freiburg.de/museen

Sonderausstellung:

ab 7. Mai 2016 – 5. Februar 2017 „MYTHEN“

Dauerausstellungsbereich:
„Zeitraum“ und  „Steinreich“, Erlebnisräume: „Wiese“, Wald“ und „Wasser“

www.facebook.com/FreundeskreisMNMFreiburg